Bauarbeiter arbeiten am Lusail-Stadion, einem der Stadien der WM 2022

Auf den WM-Baustellen in Katar sind zahlreiche Arbeiter verunglückt. DFB-Präsident Bernd Neuendorf sieht hier den Weltfußball-Verband in der Pflicht.

Foto: Ammar/dpa

Sport

DFB-Chef: FIFA in der Verantwortung für verunglückte WM-Arbeiter

Autor
Von nord24
8. November 2022 // 10:40

Der Weltfußball-Verband FIFA muss sich nach Ansicht des DFB-Präsidenten seiner Verantwortung für verstorbene oder verletzte Stadion-Arbeiter stellen.

Familien nicht mehr ernähren

Das gilt nach Meinung von Bernd Neuendorf für alle, die beim Bau der WM-Stadien in Katar ums Leben gekommen oder verletzt worden sind und nun ihre Familien nicht mehr ernähren können.

DFB muss sich Verantwortung stellen

Das sei auch eine Verantwortung, der sich der Deutschen Fußball-Bund (DFB) stellen müsse, sagte Neuendorf am Montagabend bei der Verleihung der Julius Hirsch Preise des Deutschen Fußball-Bundes in Dresden. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
480 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger