Parker Tuomie ist nach der Einnahme einer verbotenen Substanz für drei Monate gesperrt worden.

Parker Tuomie ist nach der Einnahme einer verbotenen Substanz für drei Monate gesperrt worden.

Foto: imago images/osnapix

Sport

Doping: Parker Tuomie für drei Monate gesperrt

23. Juni 2021 // 11:24

Parker Tuomie von den Eisbären Berlin aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) ist wegen Dopings gesperrt worden.

Einnahme einer verbotenen Substanz

Der Stürmer, der in Bremerhaven seine ersten Schritte auf dem Eis machte, wurde aufgrund der Einnahme einer verbotenen Substanz nach der aktuell gültigen Verbotsliste der Welt Anti-Doping Agentur (WADA) mit einer Sperre von drei Monaten belegt.

Disziplinarverfahren vor dem Anti-Doping-Richter

Ein Disziplinarverfahren vor dem Anti-Doping-Richter der DEL endete mit einer Streitbeilegungsvereinbarung zwischen dem Lizenzspieler und der Nationalen Anti-Doping Agentur (NADA). Die Sperre tritt rückwirkend 7. Juni in Kraft, wie die Liga mitteilte

Ab 7. September wieder spielberechtigt

Parker Tuomie darf ab dem 15. Augsut wieder am Mannschaftstraining teilnehmen, ab dem 7. September auch am Spielbetrieb - und damit pünktlich zum DEL-Saisonstart am 9. September.

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
78 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger