Ballkünstler: Dortmunds Jacob Bruun Larsen vergab gut  zehn Minuten vor dem Ende die beste Konter-Chance der Gäste. Der Schlenzer des Dänen ging knapp am Wolfsburger Gehäuse vorbei.

Ballkünstler: Dortmunds Jacob Bruun Larsen vergab gut zehn Minuten vor dem Ende die beste Konter-Chance der Gäste. Der Schlenzer des Dänen ging knapp am Wolfsburger Gehäuse vorbei.

Foto: Pförtner/dpa

Sport

Dortmund bleibt ungeschlagen Erster

Von nord24
3. November 2018 // 17:36

Borussia Dortmund hat sich mit einem glanzlosen Auswärtssieg beim VfL Wolfsburg auf den Liga-Gipfel gegen Bayern München am kommenden Sonnabend eingestimmt.

Mit Vier-Punkte-Vorsprung ins Bayern-Duell

Der Tabellenführer gewann am Sonnabend beim VfL Wolfsburg mit 1:0 (1:0) und bleibt damit als einziges Team in der Fußball-Bundesliga ungeschlagen. Das Team von Trainer Lucien Favre geht nun mit einem Vier-Punkte-Vorsprung in das Duell mit den Bayern, die gegen den SC Freiburg nicht über ein 1:1 hinauskamen.

Reus erzielt Siegtreffer

Vor 30 000 Zuschauern in der ausverkauften Volkswagen-Arena erzielte Marco Reus in der 27. Minute den Siegtreffer für die Dortmunder. Es war am zehnten Spieltag bereits das 30. Saisontor für den BVB. Bevor für die Schwarz-Gelben am kommenden Wochenende der mit großer Spannung erwartete Schlager gegen die Bayern ansteht, reisen die Dortmunder in der Champions League noch nach Madrid. Dort findet am Dienstag das schwere Auswärtsspiel bei Atlético statt.

Akanji überraschend fit zurück

BVB-Coach Favre hatte nach der Total-Rotation im DFB-Pokal gegen Union Berlin wieder sein aktuell stärkstes Team aufgeboten. Zwar fehlten weiterhin einige Leistungsträger, unter anderem Mario Götze und Abdou Diallo verletzungsbedingt. Dafür meldete sich Manuel Akanji überraschend fit und rückte sofort wieder in die Startelf.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1277 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger