Freuen sich über das Fair Play (von links): Volker Schmidt (Leher TS),  Michael Grell (Vizepräsident Bremer Fußball-Verband) und Wolfgang Otto (FC Sparta Bremerhaven).

Freuen sich über das Fair Play (von links): Volker Schmidt (Leher TS), Michael Grell (Vizepräsident Bremer Fußball-Verband) und Wolfgang Otto (FC Sparta Bremerhaven).

Foto: BFV

Sport

Fair Play total: Leher TS und Sparta kicken ohne Schiedsrichter

Von nord24
20. August 2018 // 19:00

Starkes Ding von den Fußball-Ü50-Teams der Leher TS und des FC Sparta Bremerhaven. Sie kamen in einem Spiel ganz und gar ohne Schiedsrichter aus. Und dafür gab es vom Bremer Fußball-Verband den Fair-Play-Preis im Monat Juli.

Spieler wollen keinen Referee

Zum Halbfinale des Ü50-Kreispokals war kein Schiedsrichter erschienen. Doch statt sich auf einen Ersatzschiedsrichter zu einigen, entschlossen sich die Mannschaftsverantwortlichen der beiden Teams kurzerhand, das Spiel – unter Berücksichtigung des Fair-Play-Gedankens – ohne Referee zu bestreiten.

Faire Partie

Bis auf ein paar wenige kleine Fouls gab es eine überdurchschnittlich faire Partie. Die Leher TS gewann mit 4:1.

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
182 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger