Deutsche Fans halten Plakate mit der Aufschrift "LGBTQ+ RIGHTS" , "SHOULD BE HUMAN RIGHTS!" , "FROM WEMBLEY" , "TO QATAR"  hoch.

Vor der bevorstehenden Fußball-WM in Katar setzen sich Fan-Bündnisse intensiv mit dem so umstrittenen Turnier auseinander.

Foto: Potts/dpa

Sport

Fanszene mit weiterem Aktionstag gegen Katar: "Nicht unsere WM"

Autor
Von nord24
21. September 2022 // 14:00

Die organisierte Fanszene kämpft weiter gegen die Akzeptanz der Fußball-WM in Katar.

Motto: Nicht unsere WM

Unter dem Motto "Nicht unsere WM!" findet am kommenden Samstag, 24. September 2022, 18 Uhr, in Frankfurt/Main eine weitere gemeinsame Veranstaltung statt. Ausrichter sind das Netzwerk von "Nie wieder!", das Bündnis "Unsre Kurve", der Verein Gesellschaftsspiele aus Berlin und die Initiative "Boycott Qatar".

„Überarbeitungs-Hitze-Tod“

"Es geht darum, dass Menschen zur Ermöglichung eines WM-Turniers entrechtet und massenweise in den Überarbeitungs-Hitze-Tod getrieben wurden. Es geht um fehlende Pressefreiheit und schlimmste Diskriminierungsformen gegenüber Frauen und der LGBTQ+ Community", sagte Dario Minden, Sprecher von "Unsere Kurve".

„Dicke Geldbündel“

"Und dass all dies der Fußballbranche in ihrer Spitze egal zu sein scheint, wenn die Geldbündel, mit denen gewedelt wird, nur dick genug sind. Es geht um einen moralisch verkommenen Sport, der sich noch vor jeden Karren spannen lässt." (dpa)

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
340 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger