Positiver Corona-Test: Der FC St. Pauli wird ohne Trainer Timo Schultz in Nürnberg antreten.

Positiver Corona-Test: Der FC St. Pauli wird ohne Trainer Timo Schultz in Nürnberg antreten.

Foto: Charisiusdpa

Sport

FC St. Pauli: Trainer Schultz an Covid-19 erkrankt

Autor
Von nord24
27. November 2021 // 20:40

Auch ohne seinen Trainer Timo Schultz peilt der FC St. Pauli den zehnten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga an.

Co-Trainer übernehmen

Der Coach ist positiv aus Covid-19 getestet worden und befindet sich in häuslicher Quarantäne. Die Verantwortung an der Seitenlinie im Spiel beim 1. FC Nürnberg am Sonntag, 28. November 2021 (13.30 Uhr), übernehmen die Co-Trainer Loïc Favé und Fabian Hürzeler. Trotz der Beeinträchtigung halten die Hamburger am Ziel Sieg fest.

HSV erwartet Tabellenletzten

Ebenfalls mit einem Erfolg will der Hamburger SV seinen Angriff auf die Spitzengruppe fortsetzen. Der HSV erwartet am Sonntag im heimischen Volksparkstadion den Tabellenletzten FC Ingolstadt.

Ingolstadt mit 31 Gegentoren

St.-Pauli-Trainer Schultz hatte am Freitag den 1. FC Nürnberg als „die defensiv stabilste Mannschaft“ der 2. Liga gelobt. Lediglich zwölf Gegentore ließen die Franken bislang zu. Beim HSV tritt dagegen gegen die abwehrschwächste Mannschaft der 2. Liga an. 31 Gegentore haben die Ingolstädter auf dem Konto. Zudem sind sie mit nur neun erzielten Toren das angriffsschwächste Team der Liga. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
632 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger