Manuel Neuer bestreitet heute im vorletzten EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland sein 92. Länderspiel.

Manuel Neuer bestreitet heute im vorletzten EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland sein 92. Länderspiel.

Foto: Gambarini/dpa

Sport

Fußball: Wettkampf in der Nationalelf um den Platz im Tor

Von nord24
16. November 2019 // 15:30

DFB-Kapitän Manuel Neuer sieht den Wettbewerb um den Platz im Tor der Fußball Nationalmannschaft nicht nur als Zweikampf zwischen ihm und Marc-André ter Stegen.

Neuer: Gibt mehrere gute Konkurrenten

"Natürlich ist Marc ein klasse Torhüter. Aber wenn ich sagen würde, er ist mein einziger echter Konkurrent, wäre das nicht fair den anderen Torhütern gegenüber. Deswegen finde ich es schwierig und teilweise auch etwas respektlos, dass immer nur über einen angeblichen Zweikampf gesprochen wird", sagte Neuer in einem Interview des Internetportals Sportbuzzer.

Heute Abend Neuers 92. Länderspiel

Im vorletzten EM-Qualifikationsspiel am heutigen Sonnabend, 16. November 2019  (20.45 Uhr/RTL) in Mönchengladbach soll Neuer sein 92. Länderspiel bestreiten. Für den Abschluss der Ausscheidungsrunde am Dienstag in Frankfurt gegen Nordirland hat Bundestrainer Joachim Löw ter Stegen einen Einsatz versprochen.

Weitere DFB-Kandidaten

Im September hatte es nach Aussagen von ter Stegen zu seiner Rolle als Herausforderer tagelang öffentliche Diskussionen um die Nummer eins im deutschen Tor gegeben. Weitere DFB-Kandidaten sind Bernd Leno vom FC Arsenal und der derzeit verletzte Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt. Als Mann der Zukunft gilt Alexander Nübel von Schalke 04, der allerdings bislang noch nicht für das A-Team berufen wurde.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1347 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger