Formel 1

Weltmeister Lewis Hamilton war beim Großen Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring nicht zu schlagen.

Foto:

Sport

Hamilton feiert Start-Ziel-Sieg beim Grand Prix von Deutschland

Von nord24
31. Juli 2016 // 15:45

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Deutschland gewonnen und damit seine Führung im WM-Klassement auf Nico Rosberg ausgebaut. Der britische Mercedes-Pilot siegte am Sonntag auf dem Hockenheimring vor den beiden Red-Bull-Fahrern Daniel Ricciardo und Max Verstappen.

Rosberg verpasst mit Rang vier das Podium

Von den vergangenen sieben Formel-1-Rennen hat Hamilton nun sechs gewonnen. Sein deutscher Teamkollege Rosberg musste sich nach einem verpatzten Start und einer Zeitstrafe wegen eines zu harten Überholmanövers mit Platz vier begnügen. Ferrari-Star Sebastian Vettel kam im letzten Grand Prix vor der Sommerpause direkt dahinter auf Position fünf.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
836 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger