Ob es in diesem Jahr noch Footballspiele mit den Seahawks im Nordseestadion geben wird, ist mehr als fraglich. Foto: Ketzmar

Ob es in diesem Jahr noch Footballspiele mit den Seahawks im Nordseestadion geben wird, ist mehr als fraglich. Foto: Ketzmar

Foto: Thorsten Ketzmar

Sport

Kontaktbeschränkungen sind im American Football schwer umsetzbar

24. April 2020 // 17:00

Das American-Football-Team der Bremerhaven Seahawks betreibt einen Vollkontaktsport. Und das ist in Corona-Zeiten ein großes Problem.

Körperkontakt gehört zum Reiz dazu

Kontaktbeschränkungen sind im Football wohl noch schwerer umzusetzen als in anderen Mannschaftssportarten. Wo O-Line und D-Line aufeinanderprallen, geht es mächtig zur Sache. Genau das macht den Reiz für Clubs wie den Regionalligisten Seahawks aus.

Wegen Corona pausiert die Saison

Der Drittligist aus Bremerhaven wäre eigentlich schon in die Saison gestartet. Doch der letztjährige Vizemeister ist wegen der Corona-Pause zum Nichtstun verurteilt. Der neue Headcoach James Joseph „JJ“ Fayed hofft aber, dass die Saison noch zu retten ist.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
944 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger