Dennis Ley, Trainer der Leher TS, und sen Assistent Stephen Zander sahen eine kämpferisch starke Leistung ihrer Mannschaft.

Dennis Ley, Trainer der Leher TS, und sen Assistent Stephen Zander sahen eine kämpferisch starke Leistung ihrer Mannschaft.

Foto: Harneit

Sport

Leher TS verliert Lotto-Pokalfinale gegen Bremer SV

21. Mai 2022 // 18:35

Die Fußballer der Leher Turnerschaft haben das Finale um den Bremer Lottopokal gegen den Bremer SV mit 0:1 (0:1) verloren.

Der Bremen-Liga-Meister BSV ging in der 42. Minute mit 1:0 in Führung. Lamine Diop erzielte ein Abstauber-Tor, nachdem ein Kopfball am Pfosten des LTS-Kastens gelandet war.

Das war schade, weil die Bremerhavener in der ersten Halbzeit die besseren Chancen hatten. So traf Torjäger Jan Niklas Kersten mit einem Freistoß nur die Latte.

Im zweiten Durchgang hielt Torge Wiedenroth seine Mannschaft im Spiel. Der LTS-Torwart hielt in der 62. Minute einen Foulelfmeter von Sebastian Kurkiewicz.

LTS versuchte weiter alles, den Pokal-Erfolg von 2017 zu wiederholen. Aber bei der Mannschaft von Trainer Dennis Ley schwanden die Kräfte. Dennoch lieferten die Bremerhavener dem großen Favoriten BSV wieder einen tollen Kampf. Aber der Traum vom DFB-Pokal ist geplatzt.

Eine ausführliche Analyse des Lotto-Pokal-Finales lest Ihr am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
238 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger