Ob im Ligabetrieb oder in der Champions League: Robert Lewandowski vom FC Bayern München jubelt, weil er sich sehr oft in die Torschützenliste eintragen kann.

Ob im Ligabetrieb oder in der Champions League: Robert Lewandowski vom FC Bayern München jubelt, weil er sich sehr oft in die Torschützenliste eintragen kann.

Foto: Peter Kneffel/dpa

Sport

Lewandowski trifft und trifft und trifft

Von Lili Maffiotte
4. Februar 2016 // 15:30

Bayern-Angreifer Robert Lewandowski setzt im Rennen um die Torjägerkrone der Bundesliga die Jagd auf Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund fort. Dabei hat der polnische Fußball-Nationalstürmer nach seinen zwei Toren beim 2:0 gegen 1899 Hoffenheim beeindruckende Marken vorzuweisen:  12 Tore in 10 Spielen heißt es im persönlichen Duell mit Hoffenheims Keeper Oliver Baumann. Gegen keinen anderen Bundesliga-Torwart traf er so oft. Mit 19 Toren in 18 Bundesliga-Partien hat Lewandowski seine gesamte Ausbeute in der Vorsaison (17) schon jetzt übertroffen. Er bleibt an Aubameyang (20) dran.   27 Tore in 28 Pflichtspielen lautet Lewandowskis Bilanz in dieser Spielzeit. Im Vorjahr traf er in 49 Partien 25-mal. 33 Tore: So torgefährlich wie Thomas Müller (14) und Lewandowski (19) war noch nie ein Bundesliga-Duo nach dem 19. Spieltag. Damit übertreffen sie die Nürnberger Franz Brungs (20) und Heinz Strehl (12) aus der Saison 1967/68.   52 Pflichtspieltore hat Lewandowski für den FC Bayern erzielt - in 77 Spielen. Rekord: Am 6. Spieltag muss Bayern München gegen Wolfsburg ran. Die Münchener gewinnen 5:1; alle Tore schoss Lewandowski.      

Lewandowski trifft und trifft und trifft

Da kann sich Robert Lewandowski auf den Kopf stellen: Noch hat der Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang in der torschützenliste die Nase vorne.

Foto: Peter Kneffel/dpa

Lewandowski trifft und trifft und trifft

Ein erfolgreiches Duo agiert bei Bayern München in der Sturmspitze: Thomas Müller zählt neben Robert Lewandowski zu den erfolgreichen Torschützen.

Foto: Peter Kneffel/dpa

Lewandowski trifft und trifft und trifft

Ein besonderes Spiel für Robert Lewandowski: Am 6. Spieltag traf er gegen Wolfsburg fünf Mal innerhalb weniger Minuten - für diese Gala kam er ins "Guinness Buch der Rekorde".

Foto: Peter Kneffel/dpa

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
154 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger