Im Tischtennis-Intercup herrscht immer eine tolle Atmosphäre in der Lunestedter Halle. Foto Scheer

Im Tischtennis-Intercup herrscht immer eine tolle Atmosphäre in der Lunestedter Halle. Foto Scheer

Foto: dpa

Sport

Lunestedt empfängt Ostroda im Tischtennis-Intercup

Von Dietmar Rose
29. März 2016 // 13:51

Der TSV Lunestedt kann im Tischtennis-Intercup locker an die nächste Aufgabe herangehen. Mit dem Einzug in die dritte Runde hat der Regionalligist sein Saisonziel in diesem offiziellen Wettbewerb der Europäischen Tischtennis-Union (ETTU)  bereits erreicht. Dennoch hofft das Südkreis-Team am Sonnabend, 2. April, um 18 Uhr auf eine Überraschung gegen Morliny Ostroda.

Morliny Ostroda war vergangene Saison Dritter im Intercup

Der polnische Erstligist ist ein härterer Brocken als die Franzosen aus Charenton und die Österreicher aus Altach, die die Lunestedter in den ersten beiden Intercup-Runden ausgeschaltet hatten. Das Team aus dem ehemaligen Osterode aus Ostpreußen ist eine Tischtennis-Hochburg und ist in der ersten, zweiten und dritten polnischen Liga mit Mannschaften vertreten. Wie stark die Polen sind, zeigt auch die Tatsache, dass sie in der vergangenen Saison das Final-4-Turnier im Intercup im italienischen Jesolo erreichten und dort den dritten Platz belegten.

Lunestedt glaubt an die Viertelfinal-Chance

Die Lunestedter sind dennoch guten Mutes, gegen den polnischen Erstligisten eine Chance auf den Einzug ins Viertelfinale zu haben. Für den Aufsteiger, der in der Regionalliga noch zwei Spiele zu bestreiten hat und noch um den Klassenerhalt zittern muss, werden am Sonnabend Kapitän Matti von Harten, Martin Gluza und Dennis Heinemann an den Tischen stehen. Marcel Czichy steht als Ersatzmann parat.

Neuer Zuschauerrekord wird angepeilt

Beim TSV strebt man einen neuen Zuschauerrekord an. Im Dezember 2013 sorgten 350 Zuschauer bei der 1:4-Heimniederlage gegen Morez Haut Jura TT aus Frankreich für eine stimmungsvolle Atmosphäre in der Lunestedter Halle. Eintrittskarten für das Spiel gegen Ostroda sind bei Getränke Holst und bei Tischtennis-Abteilungsleiter Andre Holscher erhältlich.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1577 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger