Max Fortunus hat seine Spielerkarriere beendet und wird Assistezntrainer bei den Texas Stars.

Max Fortunus hat seine Spielerkarriere beendet und wird Assistezntrainer bei den Texas Stars.

Foto: Lothar Scheschonka

Sport

Max Fortunus hat einen neuen Job

21. Mai 2021 // 09:53

Der ehemalige Verteidiger der Fischtown Pinguins steigt ins Trainergeschäft ein. Er wird Assistenzcoach bei den Texas Stars in der AHL.

Heimkehr wegen der Familie

Nach drei Jahren bei den Fischtown Pinguins kehrte Maxime Fortunus in die Heimat nach Kanada zurück. Er beendete seine Spielerkarriere, um wieder näher bei der Familie zu sein. Bei seinem Abschied sagte der 37-Jährige, dass er gerne ins Trainergeschäft einsteigen würde.

Einst AHL-Meister mit den Texas Stars

Das ging schneller als erhofft. Die Texas Stars gaben bekannt, dass sie Fortunus als Assistenztrainer unter Vertrag genommen haben. Die Texas Stars sind das „Farmteam“ des NHL-Clubs Dallas Stars in der zweitbesten nordamerikanischen Liga AHL. Bereits als Spieler lief Fortunus sechs Jahre lang für die Texas Stars auf und gewann mit ihnen 2014 als Mannschaftskapitän der Calder-Cup, die Meisterschaft in der AHL.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
714 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger