Bielefelds Trainer Frank Kramer ist erbos über die Leistungen seiner Mannschaft. „Sie haben sich nicht genügend gewehrt“, bestätigte er den aufgebrachten Fans.

Bielefelds Trainer Frank Kramer ist erbos über die Leistungen seiner Mannschaft. „Sie haben sich nicht genügend gewehrt“, bestätigte er den aufgebrachten Fans.

Foto: Pförtner/dpa

Sport

Nach 0:4-Pleite: Bielefeld-Fans bestellen Profis zum Rapport

Autor
Von nord24
9. April 2022 // 20:50

Die herbe 0:4-Pleite von Arminia Bielefeld im Abstiegsduell mit dem VfL Wolfsburg hat die eigenen Fans erzürnt - deswegen verlangten sie Aufklärung.

Zehn Minuten diskutiert

Über zehn Minuten diskutierten Stefan Ortega Moreno, Kapitän Manuel Prietl und Trainer Frank Kramer mit den aufgebrachten Anhängern. „Man muss sich der Kritik stellen“, sagte Coach Kramer. „Dem Vorwurf, dass sich die Mannschaft nicht genügend gewehrt hat, kann man nur beipflichten.“

Verständnis für Fan-Ärger

Auch Prietl hat Verständnis für den Ärger der Anhänger. „Die Fans haben nach so einem Spiel ihr gutes Recht, sauer zu sein. Die haben uns zurecht ausgepfiffen“, erklärte er. „Weil wir einfach kein gutes Spiel gemacht haben.“ Verabschiedet wurden sie mit einer lauten Forderung: „Wir wollen euch kämpfen sehen.“

Herber Rückschlag im Kampf um Klassenerhalt

Mit dem 0:4 beim VfL Wolfsburg hat Armina Bielefeld einen schweren Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt einstecken müssen.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
309 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger