DEL-Eishockey mit den Fischtown Pinguins und den Grizzlies Wolfsburg in der Eisarena. Crosscheck am Mauermann.

Die Fischtown Pinguins müssen in dieser Woche wieder ohne Fans auskommen.

Foto: Lothar Scheschonka

Sport

Ohne Fans im Einsatz: Pinguins machen Geisterspiele

25. Januar 2022 // 11:53

Die beiden Heimspiele der Fischtown Pinguins in der DEL gegen die Schwenninger Wild Wings finden ohne Zuschauer statt.

Die Fischtown Pinguins könnten nur rund 100 Fans in die Eisarena lassen - das würde sich nicht rechnen

Die Partien finden als Doppelveranstaltung am Mittwoch und Donnerstag jeweils um 19.30 Uhr in der Eisarena statt. Da in Bremerhaven aktuell die Corona-Warnstufe 4 gilt, seien lediglich 250 Besucher erlaubt - davon müssten aber noch Spieler und Offizielle abgezogen werden. So könnten laut einer Pinguins-Mitteilung nur rund 100 Fans in die Arena. Das aber stünde in keinem Verhältnis zum organisatorischen Aufwand. „Wir bedauern diesen Umstand, aber die mit der Öffnung der Halle verbundenen Kosten würden bei weitem die Einnahmen durch den Kartenverkauf übertreffen“, wird Veranstaltungsleiter Björn von Seggern in der Mitteilung zitiert. „Der Schritt ist uns nicht leicht gefallen, wir sind uns aber sicher, dass alle unsere Partner und Fans für diesen Schritt vollstes Verständnis zeigen werden.“

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
386 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger