Der deutsche Bahnrad-Vierer der Frauen sichert sich die Olympische Goldmedaille und einen Weltrekord. Der deutsche Turner Lukas Dauser sicherte sich Silber.

Der deutsche Bahnrad-Vierer der Frauen sichert sich die Olympische Goldmedaille und einen Weltrekord. Der deutsche Turner Lukas Dauser sicherte sich Silber.

Foto: dpa

Sport

Olympische Spiele: Deutsche holen Gold und Silber

Autor
Von nord24
3. August 2021 // 11:20

Eine Goldmedaille und eine Silberne sicherten konnten sich zwei deutsche Athleten bisher am Dienstag sichern.

Gold und Weltrekord

Der Vierer der Frauen hat bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben die Goldmedaille gewonnen. Franziska Brauße, Lisa Brennauer, Lisa Klein und Mieke Kröger besiegten am Dienstag im Finale das britische Quartett. Das deutsche Quartett siegte im atemberaubenden Finale auf der Hochgeschwindigkeitsbahn in der Weltrekordzeit von 4:04,242 Minuten gegen Großbritannien und sorgte für den ersten deutschen Olympia-Triumph im Bahn-Ausdauerbereich der Frauen seit Petra Rossner 1992 in Barcelona.

Fehlerfreie Übung

Lukas Dauser hat bei die einzige deutsche Turn-Medaille gewonnen. Der Unterhachinger zeigte im Ariake Gymnastics Center an seinem Spezialgerät Barren eine fehlerfreie Übung und holte mit 15,700 Punkten Silber. Zuletzt hatte der Unterhachinger Marcel Nguyen in London 2012 ebenfalls Silber am Barren gewonnen. Vor fünf Jahren hatten bei den Spielen in Rio de Janeiro Fabian Hambüchen (Wetzlar) am Reck Gold und Sophie Scheder (Chemnitz) am Stufenbarren Bronze geholt. (dpa/gmt)

Immer informiert via Messenger
Wen wünscht ihr euch als Kanzler*in?
3804 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger