Florian Wellbrock (vorne) im Alter von 12 Jahren auf dem Siegerpodest beim Familientriathlon mit Onkel Andreas (links) und Vater Bernd Wellbrock.

Florian Wellbrock (vorne) im Alter von 12 Jahren auf dem Siegerpodest beim Familientriathlon mit Onkel Andreas (links) und Vater Bernd Wellbrock.

Foto: privat

Sport

Onkel von Florian Wellbrock hofft auf weitere Medaille bei Olympia

4. August 2021 // 07:00

Ein bisschen Glanz von Florian Wellbrocks Bronzemedaille bei Olympia fällt auch auf Bremerhaven: Andreas Wellbrock ist der Onkel des Schwimmers

Bronze über 1500 Meter

Der Geschäftsführer der Bremerhavener Firma Green Fuels und frühere BLG-Prokurist ist der Onkel von Florian Wellbrock. Über 1500 Meter Freistil hat der Schwimmer schon Bronze gewonnen, heute Nacht greift der 23-Jährige beim 10-Kilometer-Freiwasserschwimmen nach einer weiteren Medaille.

Rücksicht auf sportliche Konzentration

„ Wir verfolgen sämtliche Rennen live“, sagt sein Onkel. Echten Kontakt haben sie aber zurzeit nicht – absichtlich nicht. „Wir lassen ihn in Ruhe, damit nichts seine Konzentration auf die Wettkämpfe stört. Nur Glückwünsche über WhatsApp, die kann er abrufen, wann ihm danach ist.“

Welchen Anteil die Familie für den sportlichen Erfolg hat, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
176 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger