Parker Tuomie hat einen guten Eindruck im Trikot der deutschen Nationalmannschaft hinterlassen.

Parker Tuomie hat einen guten Eindruck im Trikot der deutschen Nationalmannschaft hinterlassen.

Foto: imago

Sport

Parker Tuomie aus dem Nationalkader gestrichen

Von Mareike Scheer
19. April 2019 // 15:45

Nach vier Spielen im Trikot der deutschen Nationalmannschaft ist der Traum von der Eishockey-WM für Parker Tuomie ausgeträumt. Der Nachwuchsstürmer wurde von Bundestrainer Toni Söderholm nach dem vierten Vorbereitungsduell trotz starker Leistungen aus dem Kader gestrichen.

Ein Tor und zwei Vorlagen

Ein Tor und zwei Vorlagen in vier Spielen – der 23-Jährige kann mit seinem Debüt dennoch mehr als nur zufrieden sein. Doch zur dritten Phase der WM-Vorbereitung reisen keine geringeren als die NHL-Stars um Leon Draisaitl aus Nordamerika an und auch aus der Deutschen Eishockey-Liga stoßen Spieler den ausgeschiedenen Teams hinzu.

Höhepunkt der Saison

Für Parker Tuomie war die Nominierung der Höhepunkt nach einer starken Saison. Mit 14 Toren und 26 Vorlagen war der Stürmer am Titelgewinn der Mavericks der Minnesota State University in der regionalen Collegeliga WCHA beteiligt. Er war zweitbester Scorer hinter seinem deutschen Teamkollegen Marc Michaelis, der ebenfalls für die Nationalmannschaft berufen wurde und den ersten Cut überstanden hat.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1267 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger