Stefan Effenberg ist nach zwölf Spielen ohne Sieg nicht mehr Trainer beim Fußball-Zweitligisten SC Paderborn.

Stefan Effenberg ist nach zwölf Spielen ohne Sieg nicht mehr Trainer beim Fußball-Zweitligisten SC Paderborn.

Foto:

Sport

SC Paderborn schmeißt Trainer Stefan Effenberg raus

Von nord24
3. März 2016 // 07:27

Nach nicht einmal fünf Monaten ist das erste Trainer-Abenteuer für Stefan Effenberg beim Fußball-Zweitligisten SC Paderborn 07 schon wieder beendet. Klub-Präsident Wilfried Finke hat den 47-jährigen Chefcoach im Gespräch über das Ende der Zusammenarbeit informiert, teilte der vom Abstieg bedrohte Verein am späten Mittwochabend mit.  Effenberg hatte erst Mitte Oktober seinen glücklosen Vorgänger Markus Gellhaus abgelöst und einen Vertrag bis Juni 2017 unterschrieben. Nach einem guten Start mit zwei Siegen geriet der Trainer-Novize durch die sportliche Talfahrt des Bundesliga-Absteigers und negative Schlagzeilen abseits des Platzes immer mehr unter Druck.

Mannschaft von Effenberg steckt tief in der Abstiegszone

Inzwischen stehen die Ostwestfalen nach 24 Spieltagen mit 19 Punkten auf dem 17. Tabellenrang, der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt fünf Punkte. Seit Ende Oktober gelang dem Team zudem in zwölf Partien kein Sieg mehr. Der Verein droht von der ersten direkt in die dritte Liga durchzurutschen.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1750 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger