Nach der Vorrunde war bei Özkan Kirhan (links) und Mario Gagelmann noch alles im Lot. Foto Schmidt

Nach der Vorrunde war bei Özkan Kirhan (links) und Mario Gagelmann noch alles im Lot. Foto Schmidt

Foto:

Sport

Senioren des OSC haben Pech im Elfmeterschießen

Von Oliver Riemann
19. Juni 2016 // 17:36

Die Ü32-Kicker des OSC Bremerhaven haben sich ihren Traum vom deutschen Meistertitel nicht erfüllen können. Im Viertelfinale kam das Aus im Elfmeterschießen.

OSC marschiert locker durch die ersten Runden

Nach Platz vier im Vorjahr sollte in Ratzeburg der ganz große Wurf gelingen. In der Gruppenphase waren die OSC-Senioren locker weitergekommen, auch im Achtelfinale war die FT Dützen (4:1) kein Stolperstein.

Torhüter Soner Köle soll sich zu früh bewegt haben

Das Blatt wendete sich dann im Viertelfinale. Da hatte es nach der regulären Spielzeit 0:0 gegen Barmbek-Uhlenhorst aus Hamburg gestanden. Im Elfmeterschießen hätte Torhüter Soner Köle zum Helden werden können. Beim Stand von 4:4 parierte er einen Strafstoß der Hamburger, hatte sich nach Ansicht des Torschiedsrichters aber zu früh bewegt. Der ließ den Elfer wiederholen, dieses Mal verwandelte der Schütze. Zum Pechvogel des OSC, der mit 8:9 verlor, avancierte Cüneyt Gülkan, der seinen Schuss übers Tor setzte.  

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1393 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger