Zum Zuschauen verdammt: Seit März hat Giovanna Hoffmann kein Spiel mehr für die Bundesliga-Frauen von Werder Bremen absolviert.

Zum Zuschauen verdammt: Seit März hat Giovanna Hoffmann kein Spiel mehr für die Bundesliga-Frauen von Werder Bremen absolviert.

Foto: Foto: imago/nordphoto/Rauch

Sport
Werder Bremen

Sie kämpft seit Monaten um ein Comeback bei Werder Bremen

Von Christian Heinig
22. November 2018 // 08:00

Giovanna Hoffmann durchlebt bei den Frauen des SV Werder Bremen gerade schwierige Zeiten. Seit März kann die gebürtige Bremerhavenerin nicht für das Bundesliga-Team auflaufen.

Keine genaue Diagnose

Der Grund für die unfreiwillige Auszeit der 20-jährigen Stürmerin, die Werder vor anderthalb Jahren zurück in die Bundesliga geschossen hat, sind hartnäckige Hüft- und Leistenprobleme. Keiner weiß, wo genau die Schmerzen herkommen. Hoffmann hat seitdem zig Behandlungen versucht. Sie kämpft und hofft.

Rückkehr noch 2018?

Inzwischen geht es ihr besser. Wann sie wieder auf den Platz zurückkehren kann, ist aber weiter offen. "Es gibt zeitlich leider gar keinen Anhaltspunkt. Ich gucke von Woche zu Woche", sagt sie gegenüber nord24. Dabei könnten die Werder-Frauen ihre Tore gut gebrauchen.

Werder im Abstiegskampf

In der Bundesliga stehen die Bremerinnen nach acht Spieltagen mit nur vier Zählern auf dem vorletzten Platz und stecken damit mitten im Abstiegskampf.  
Das gesamte Interview mit Giovanna Hoffmann und ihren schwierigen Kampf ums Comeback lest ihr in der Donnerstagsausgabe der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1276 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger