Musste sich aus Australien verabschieden: Novak Djokovic.

Musste sich aus Australien verabschieden: Novak Djokovic.

Foto: dpa

Sport

Tennisstar Novak Djokovic hat Australien verlassen

Autor
Von nord24
16. Januar 2022 // 18:39

Novak Djokovic kam nach Australien, um mit dem 21. Grand-Slam-Titel einen Meilenstein in der Tennis-Geschichte zu erreichen. Nun hat der serbische Weltranglisten-Erste das Land nach einem Corona-Drama um sein Visum ohne ein Australian-Open-Match verlassen.

Zunächst nach Dubai

Einwanderungsminister Alex Hawke bestätigte bei Twitter den Abflug des 34-Jährigen, der am Sonntag mit seinem Einspruch gegen die Annullierung seines Visums vor dem australischen Bundesgericht gescheitert war. Medienberichten zufolge ist Djokovic zunächst nach Dubai unterwegs. Der Tennisprofi ist nicht gegen das Coronavirus geimpft und wollte mit einer medizinischen Ausnahmegenehmigung an den Australian Open teilnehmen, bei denen eigentlich nur geimpfte Spielerinnen und Spieler dabei sein dürfen.

Einstimmige Entscheidung

Die Entscheidung des Gerichts sei einstimmig gefallen, hieß es in der Bekanntgabe der drei Richter James Allsop, Anthony Besanko und David O’Callaghan. Die Begründung solle frühestens am Montag, dem ersten Turniertag der Australian Open, erfolgen. Djokovic müsse die Kosten des Verfahrens zahlen.

Zweiwöchige Posse

„Ich bin extrem enttäuscht über die Entscheidung“, teilte Djokovic kurz darauf in einer Stellungnahme mit, aus der mehrere Medien zitierten. Das Urteil ist die abschließende Wendung in der Einreise-Geschichte, die seit knapp zwei Wochen weit über die Tennis-Szene hinaus internationales Interesse auf sich gezogen hat.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1607 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger