Pascal Schroth ist nach seinem Kampf schwer gezeichnet - aber er greift wieder an.

Pascal Schroth ist nach seinem Kampf schwer gezeichnet - aber er greift wieder an.

Foto: Screenshot

Sport

Thaiboxen: Weltmeister Schroth verliert in Pattaya

7. Juli 2021 // 18:05

Pascal Schroth hat eine bittere Niederlage kassiert. Der Kickbox-Weltmeister aus Bremerhaven musste bei einem Thaifight-Event aufgeben.

Schroth muss schmerzhafte Treffer einstecken

Der 27-Jährige unterlag am Sonntag bei einem hochkarätig besetzten Vierer-Turnier in Pattya dem Brasilianer Thiago Teixera. Schroth machte einen unkonzentrierten Eindruck und musste schmerzhafte Faustreffer einstecken. Nach einem Schlag auf sein linkes Augen, das sofort zuschwoll, gab der Wahl-Thailänder auf.

Die Niederlage geht in Ordnung

Im klassischen Kampfstil - die Boxer trugen Hanfbandagen anstelle von Handschuhen - fehlte Schroth eine klare Strategie. Die Niederlage ging in Ordnung. Der Bremerhavener war extrem enttäuscht. Es flossen Tränen.

Über den Kampf und seine weiteren Ziele berichtet Schroth in einem Audio-Interview mit NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
304 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger