Der TSV Lunestedt bringt sich unter professioneller Anleitung in Schwung. Unser Foto zeigt (hinten von links) Mattias Wilbrandt, Malte Menken, Matti von Harten und Timo Buhr sowie (vorne von links) Luca Strauß, Mattis Griesel, Fynn-Jonas Strauß und Mia Griesel.

Der TSV Lunestedt bringt sich unter professioneller Anleitung in Schwung. Unser Foto zeigt (hinten von links) Mattias Wilbrandt, Malte Menken, Matti von Harten und Timo Buhr sowie (vorne von links) Luca Strauß, Mattis Griesel, Fynn-Jonas Strauß und Mia Griesel.

Foto: Winter

Sport

Tischtennis: TSV Lunestedt trainiert mit Profis in Grenzau

Von Matthias Berlinke
5. August 2016 // 07:00

Beim TSV Lunestedt besitzt der Tischtennis-Sport einen hohen Stellenwert. Die Aktiven sind äußerst ehrgeizig. So ist es normal, dass die Spieler jedes Jahr ins Trainingslager gehen. In der vergangenen Woche schwitzten 24 Akteure des TSV in einem Proficamp beim Bundesligisten TTC Zugbrücke Grenzau. Von Montag bis Freitag gab es täglich zwei längere Trainingseinheiten. Die Bundesliga-Trainer nahmen die Lunestedter hart ran. Aus der ersten TSV-Mannschaft, die in der Regionalliga spielt, war allerdings nur Matti von Harten am Start. Dennis Heinemann (private Gründe) und Marcel Czichy (Grippe) mussten verzichten.

Matti von Harten vom TSV Lunestedt trainiert mit einer Ex-Weltmeisterin

Von Harten durfte in Grenzau sogar gegen eine ehemalige Weltmeisterin antreten. Gegen die gebürtige Chinesin Ni Xialin, die jetzt für Luxemburg startet und bei Olympia in Rio dabei ist, absolvierte der Lunestedter ein Trainingsmatch. Von Harten setzte sich gegen die 53-Jährige knapp mit 4:3 Sätzen durch.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
1941 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger