Jonah Schlie freut sich über seinen Sieg.

Jonah Schlie freut sich über seinen Sieg.

Foto: Mündelein

Sport

TSV Lunestedt spielt so gut wie nie

Von Ute Schröder
12. Januar 2016 // 11:36

Tischtennis-Landesligist TSV Lunestedt hat einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht: Der Aufsteiger um Kapitän Matti von Harten besiegte seinen Tabellennachbarn Schwalbe Tündern mit 9:4. Die mehr als 160 Fans in der Sporthalle am Schwimmbad sahen das wohl bestes Spiel ihres Vereins in seiner Geschichte. Sowohl Jonah Schlie als auch Martin Gluza besiegten die Nummer 1 des Gegners, Dwain Schwarzer, in fünf Sätzen.

160 Fans sind begeistert

Einen Tag zuvor hatte das ersatzgeschwächte Team gegen den Dritten Borsum nicht viel ausrichten können. Die Begegnung ging 2:9 verloren. Jetzt hat die Mannschaft sieben Woche Pause, bis es am 27. Feburar in Schwarzenbeck weiter geht.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
129 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger