Rudi Völler

Rudi Völler wird zum 1. Februar neuer Direktor der Fußball-Nationalmannschaft der Männer.

Foto: picture alliance/dpa

Sport

Völler wird neuer Direktor der Fußball-Nationalmannschaft

Autor
Von nord24
20. Januar 2023 // 12:30

Der vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) zum neuen Sportdirektor der Nationalmannschaft berufene Rudi Völler lässt seine Tätigkeit für Bayer Leverkusen ruhen.

Am 1. Februar nimmt er Arbeit auf

Rudi Völler soll die Nationalmannschaft für die Heim-EM 2024 aus dem Leistungs- und Stimmungstief reißen. Nachdem die Taskforce den 62-Jährigen empfohlen hatte, stimmten die Gremien des Deutschen Fußball-Bundes am Donnerstag zu. Am 1. Februar wird der Weltmeister von 1990 seine Arbeit als neuer Direktor der A-Nationalmannschaft der Männer aufnehmen.

Als Botschafter im Einsatz

Nach seinem Rückzug als Sport-Geschäftsführer im Sommer 2022 war der 62-Jährige bei seinem ehemaligen Club Bayer Leverkusen als Mitglied des Gesellschafterausschusses und als Botschafter im Einsatz. Diese Aufgaben wird er bis zur Beendigung seiner Arbeit für den DFB nicht weiter ausüben.

Aufgabe verlangt volle Konzentration

"Ich habe mich nach dem Ausscheiden aus dem operativen Geschäft auch in meinen neuen Funktionen gerne für unseren Club engagiert und möchte das weiterhin tun. Doch die Aufgabe beim Deutschen Fußball-Bund verlangt jetzt meine volle Konzentration. Deshalb bin ich dankbar für die Möglichkeit, meine Arbeit für Bayer 04 vorübergehend aussetzen zu können", sagte Völler. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
599 abgegebene Stimmen