Im Relegationshinspiel hat Holstein Kiel den 1. FC köln mit 1:0 geschlagen - sehr zur Freude der Fans.

Im Relegationshinspiel hat Holstein Kiel den 1. FC köln mit 1:0 geschlagen - sehr zur Freude der Fans.

Foto: Fischer/dpa

Sport

Vor Relegationsspiel: Holstein Kiel vorsichtig

Autor
Von nord24
29. Mai 2021 // 15:30

Holstein Kiel könnte heute (29. Mai 2021, 18 Uhr) gegen den 1. FC Köln den Bundesliga-Aufstieg zu schaffen. Doch in Kiel ist man vorsichtig.

Keine ausschweifende Zuversicht

Nach dem 1:0-Sieg im Relegationshinspiel war beim Zweitligisten nicht einmal der zarteste Anflug von ausschweifender Zuversicht zu spüren.

Sportchef: Keine Euphorie

„Es gibt keinen Grund, jetzt euphorisch zu sein. Wir haben nur den ersten Schritt gemacht“, sagte Abwehrspieler Simon Lorenz, der den entscheidenden Treffer in der 59. Minute markiert hatte. Und Sportchef Uwe Stöver versicherte: „Es gibt bei uns keine Euphorie.“

Trainer: Druck liegt bei Köln

„Der Druck liegt bei Köln“, sagte Trainer Ole Werner: „Wir sind Zweitligist. Wenn was dazukommt, ist es gut. Wenn nicht, bleibt alles beim Alten.“ Es sei noch „kein Matchball. Es ist gerade erst Halbzeit“, betonte der 33-Jährige.

Ministerpräsident optimistisch

Nur der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Daniel Günther, verbreitet Optimismus. Er glaubt an den ersten Aufstieg eines Vereins aus dem nördlichsten Bundesland in die Fußball-Bundesliga.

„Holstein kann das packen“

„Mit einem 1:0 im Rücken jetzt ins Rückspiel zu gehen, das dürfte bei allen Kraftanstrengungen, die sie jetzt schon gehabt haben, noch mal den notwendigen Rückenwind dafür geben“, sagte der CDU-Politiker. „Holstein kann das packen.“

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
60 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger