Serge Gnabry erzielte das Tor für Werder Bremen.

Serge Gnabry erzielte das Tor für Werder Bremen.

Foto: Jaspersen/dpa

Sport
Werder Bremen

Werder Bremen verliert Testspiel bei Eintracht Braunschweig

Von nord24
14. Januar 2017 // 18:20

Werder Bremen sucht eine Woche vor Beginn des zweiten Saisonteils in der Fußball-Bundesliga noch seine Form. Beim Zweitliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig mussten sich die Hanseaten mit 1:2 geschlagen geben. Bei widrigen Witterungsbedingungen brachte Saulo Decarli Braunschweig in der 17. Minute in Führung. Zwar gelang Serge Gnabry in der 29. Minute der Ausgleich für Werder, nach dem Seitenwechsel machte Onel Hernandez den Eintracht-Sieg aber perfekt (64.).

Testspiel in Oldenburg fällt aus

Immerhin feierte Luca Caldirola bei Werder sein Comeback nach langer Verletzungspause. Bremen startet am kommenden Sonnabend gegen Borussia Dortmund in die Bundesliga, die mit dem letzten Hinrunden-Spieltag wieder ihren Spielbetrieb aufnimmt. Das Testspiel gegen den Regionalligisten VfB Oldenburg, das am morgigen Sonntag stattfinden sollte, fällt aus. Der Rasen im Stadion in Rastede ist aufgrund der Wetterbedingungen nicht bespielbar.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
123 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger