Auch Bentley experimentiert mit alternativen Bezugsstoffen zu Leder.

Auch Bentley experimentiert mit alternativen Bezugsstoffen zu Leder.

Foto: Bentley/dpa

Verkehr

Im Auto wird’s jetzt vegan

Autor
Von nord24
26. Dezember 2020 // 18:50

Um das Auto aus der Klimakritik zu nehmen, setzt die PS-Branche zunehmend auf nachhaltige Rohstoffe.

„Die Zeiten, in denen Leder als das Non-Plus-Ultra galt und Stoff oder Kunststoff billigen Modellen vorbehalten waren, sind lange vorbei“, sagt die Kölner Designerin und Materialexpertin Ruth Pauli.

Neuer Trend: Stoffbezüge

Die britische Marke Land Rover zum Beispiel hat genau wie Tesla oder Audi den augenscheinlichen Trend zu einer veganen Lebensweise aufgegriffen und in Autos wie dem Evoque oder dem Velar als Alternative zum Leder auch Stoffbezüge im Angebot.

Warum Autohersteller jetzt sogar auf Abfälle aus der Olivenproduktion, Extrakte von Eiche oder Rhabarber sowie recycelte PET-Flaschen setzen, lest Ihr am 27. Dezember 2020 im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
484 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger