Der ADAC warnt Reisende vor einem erhöhten Stauaufkommen am Wochenende. Der Beginn der Sommerferien im Süden und das Ende der Ferien im Norden der Republik sind der Grund für das erhöhte Staurisiko.

Der ADAC warnt Reisende vor einem erhöhten Stauaufkommen am Wochenende. Der Beginn der Sommerferien im Süden und das Ende der Ferien im Norden der Republik sind der Grund für das erhöhte Staurisiko.

Foto: picture alliance/dpa/APA

Verkehr

ADAC warnt vor Staus am Wochenende

Autor
Von nord24
26. Juli 2021 // 18:30

Der ADAC erwartet am kommenden Wochenende überall in Deutschland Staus auf den Autobahnen.

Beginn der Ferien im Süden

Grund dafür sei, dass dann mit Bayern und Baden-Württemberg auch die beiden letzten Bundesländer in die Schulsommerferien starteten, teilte der Automobilclub am Montag in München mit. Auch aus anderen Bundesländern brächen immer noch Familien in den Urlaub auf.

Sommerferienende im Norden

In einigen norddeutschen Bundesländern und nordeuropäischen Staaten dagegen neigten sich die Ferien bereits dem Ende zu. Daher rechnet der ADAC auch auf den Heimreisespuren mit mehr Verkehr. Besonders auf den Zufahrtsstraßen zu Seen, Mittelgebirgen und den Alpen erwarten die Verkehrsexperten Staugefahr. (dpa)

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
226 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger