Viktor Skripnik darf als Trainer von Werder Bremen wohl weitermachen.

Viktor Skripnik darf als Trainer von Werder Bremen wohl weitermachen.

Foto:

Werder Bremen

Bekenntnis zu Viktor Skripnik erwartet

Von nord24
26. Mai 2016 // 20:26

Werder Bremens neuer Sportchef Frank Baumann stellt sich am morgigen Freitag erstmals in seiner neuen Funktion der Öffentlichkeit vor. Der langjährige Werder-Kapitän gibt dann auch Auskunft darüber, ob der umstrittene Viktor Skripnik weiterhin Chefcoach bei den Bremern bleibt. Nach übereinstimmenden Medienberichten ist eine Entscheidung pro Skripnik längst gefallen. Um die Position Baumanns zu stärken, soll dieser die Entscheidung nach tagelanger Analyse der abgelaufenen schwierigen Saison aber selbst verkünden.

Baumann wird Nachfolger von Eichin

Fast-Absteiger Werder hatte sich nach der Saison vom bisherigen Geschäftsführer Sport, Thomas Eichin, getrennt, weil dieser für eine Trennung von Skripnik gewesen sein soll. Dies hatte der Aufsichtsrat um den Vorsitzenden Marco Bode aber abgelehnt. Der 40 Jahre alte Baumann wurde zu Eichins Nachfolger ernannt. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
619 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger