Die Werder-Profis Claudio Pizarro (links) und Torschjütze Anthony Ujah jubeln nach dem Tor zum 1:1. Foto Maurer/dpa

Die Werder-Profis Claudio Pizarro (links) und Torschjütze Anthony Ujah jubeln nach dem Tor zum 1:1. Foto Maurer/dpa

Foto:

Werder Bremen

Fußball: Werder holt einen Punkt in Stuttgart

Von Dietmar Rose
6. Dezember 2015 // 21:10

Im Kellerduell der Fußball-Bundesliga hat Werder Bremen einen Punkt geholt. Anthony Ujah erzielte am Sonntag beim 1:1 beim VfB Stuttgart das Tor für die Grün-Weißen.  Vor 46 590 Zuschauern hatte VfB-Mittelfeldspieler Lukas Rupp (33. Minute) zunächst die Führung der Gastgeber erzielt.

Erst in der zweiten Halbzeit aufgetaut

Werder spielte eine ganz schwache erste Halbzeit und hatte Glück, nicht höher in Rückstand zu geraten. Werder erspielte sich im ersten Durchgang nicht eine einzige Torchance. Erst nach dem Seitenwechsel taute das Team von Trainer Viktor Skripnik auf, ohne dabei überzeugen zu können.

Trainer Skripnik ist mit dem Punkt zufrieden

"Das war typischer Kellerduell-Fußball", sagte  Skripnik. "Grundsätzlich sind wir mit dem Punkt aber hochzufrieden." Werder verließ durch den Punktgewinn zwar die Abstiegsränge, stellte aber einen neuen Vereins-Negativrekord auf: Die Bremer kassierten in den vergangenen 18 Spielen immer mindestens ein Gegentor.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5656 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram