Werder Bremen darf gegen Leverkusen keine Zuschauer ins Stadion lassen.

Werder Bremen darf gegen Leverkusen keine Zuschauer ins Stadion lassen.

Foto: Carmen Jaspersen/dpa (Archivfoto)

Werder Bremen
Sport

Wegen Coronavirus: Werder gegen Leverkusen ohne Zuschauer

nord24
10. März 2020 // 13:25

Das für Montagabend angesetzte Fußball-Bundesligaspiel des SV Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen darf wegen des neuartigen Coronavirus nur vor leeren Rängen stattfinden.

Veranstaltungen mit über 1000 Personen verboten

Wie Bremens Innensenator Ulrich Mäurer am Dienstag mitteilte, könne das Spiel nur als Geisterspiel ausgetragen werden „oder gar nicht“. Veranstaltungen mit über 1000 Personen werden verboten. „Sicher ist, dass am Montag keine Zuschauer im Weserstadion sein werden“, sagte Mäurer.

Bovenschulte hofft noch auf Verlegung

Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) hofft noch, dass der Spieltag verschoben wird. Er habe die Deutsche Fußball Liga mit einem entsprechenden Ersuchen angeschrieben, sagte ein Sprecher. DFL-Chef Christian Seifert hatte allerdings bereits gesagt, dass eine Spielpause in der Bundesliga „illusorisch“ sei und nichts bringe. (dpa)

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

10325 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram