Uli Borowka (Foto) glaubt bei einem Werder-Abstieg nicht an eine Zukunft von Florian Kohfeldt in Bremen.

Uli Borowka (Foto) glaubt bei einem Werder-Abstieg nicht an eine Zukunft von Florian Kohfeldt in Bremen.

Foto: Ole Spata/dpa

Werder Bremen
Sport

Werder Bremen: Borowka für Trainer-Wechsel

Von nord24
22. Juni 2020 // 15:31

Uli Borowka hat sich im Fall eines Abstiegs seines ehemaligen Vereins Werder Bremen aus der Fußball-Bundesliga für einen Abschied von Trainer Florian Kohfeldt ausgesprochen. „Herr Kohfeldt hat aus meiner Sicht schon vor längerer Zeit den Zugriff auf die Mannschaft verloren“, sagte der 58-Jährige in einem Interview mit spox.com und goal.

„Der Verein ist vor die Wand gefahren“

Das habe sich auch beim 1:3 in Mainz am Samstag gezeigt. „Wenn es zum Abstieg kommt, muss er in meinen Augen einen anderen Weg einschlagen. Das wäre für alle Beteiligten besser. Den richtigen Zeitpunkt hat er aber längst verpasst.“ Mit Kohfeldt in die 2. Liga, das gehe nicht mehr. „Der Verein ist vor die Wand gefahren, das ist doch Fakt.“

Bei Abstieg: Borowka glaubt an fürchterliche Jahre

Borowka rechnet damit, dass Werder im Fall eines Abstiegs vor schwierigen Zeiten stünde und schließt eine sofortige Rückkehr in die Bundesliga aus. „Ich glaube: Wenn Werder absteigt, müssen wir uns auf fürchterliche Jahre einstellen.“ (dpa)

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1055 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger