Fußball: Bundesliga, 1. FC Köln - Werder Bremen, 24. Spieltag im RheinEnergieStadion.Kölns Abwehrspieler Noah Katterbach (l) und Bremens Abwehrspieler Theodor Gebre Selassie.

Kölns Noah Katterbach (links) und Bremens Abwehrspieler Theodor Gebre Selassie schenken sich im Zweikampf nichts.

Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Werder Bremen
Sport

Werder Bremen holt ein 1:1 beim 1. FC Köln

Autor
Von nord24
7. März 2021 // 17:33

Werder Bremen hat im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga einen großen Schritt Richtung vorzeitige Rettung verpasst.

Umstrittenes Tor für den 1. FC Köln

Durch ein umstrittenes Gegentor in der Schlussphase spielte der Tabellenzwölfte am Sonntag nur 1:1 (0:0) beim direkten Konkurrenten 1. FC Köln. Joshua Sargent brachte die Bremer in einem schwachen Spiel in Führung (66.). Ex-Nationalspieler

Jonas Hector gelang in der 83. Minute noch der Ausgleich für den FC.

Mögliches Foulspiels an Werder-Keeper Jiri Pavlenka

Allerdings war der Treffer wegen eines möglichen Foulspiels an Werder-Keeper Jiri Pavlenka umstritten - zählte trotz einer Überprüfung durch den Video-Schiedsrichter aber doch. Werders Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz beträgt immer noch neun Punkte und kann am Mittwoch im nächsten wichtigen Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld noch weiter vergrößert werden.

Von Werder Bremen in der ersten Halbzeit wenig zu sehen

Werder spielte wie zuletzt meist aus einer kompakten Defensive, schaffte es aber zunächst nicht, seine eigentlich starken Offensivkräfte in Szene zu setzen. Das 0:0 trotz nur 34 Prozent Ballbesitz, 3:11 Torschüssen und 0:6 Ecken zur Pause war deshalb glücklich. Eine echte Torchance der Bremer war in der ersten Halbzeit nicht zu notieren. Die erste folgte nach 81 Sekunden der zweiten Halbzeit durch Ludwig Augustinsson, dessen Schuss aus etwa zehn Metern Kölns Torhüter Timo Horn mit dem Fuß parierte. (dpa/mb)

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
988 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger