Und Schuss: Münchens Serge Gnabry erzielt gegen Bremen das Tor zum 0:2.

Und Schuss: Münchens Serge Gnabry erzielt gegen Bremen das Tor zum 0:2.

Foto: Meissner/dpa

Werder Bremen

Werder Bremen ist chancenlos

Autor
Von nord24
13. März 2021 // 17:35

Die Zeiten, in denen sich Werder Bremen und Bayern München in der Bundesliga auf Augenhöhe begegneten, sind viele Jahre her.

Lieblingsgegner der Bayern

Inzwischen ist der einstige Rivale aus dem Norden längst einer der absoluten Lieblingsgegner der Bayern. Das nie gefährdete 3:1 (2:0) am Samstag, 13. März 2021, war bereits das 25. ungeschlagene Spiel der Münchner gegen die Bremer in Serie. Im heimischen Weserstadion wartet Werder bereits seit fast 15 Jahren auf einen Heimsieg.

Weit entfernt von einem Dreier

Auch dieses Mal waren die Bremer von einem Dreier im eigenen Stadion meilenweit entfernt. Im Schongang feierten die Bayern ihren 18. Sieg in dieser Saison und erhöhten damit den Druck auf Verfolger RB Leipzig.

Füllkrug trifft für Werder

Die Sachsen treffen am Sonntag, 14. März 2021, auf Eintracht Frankfurt und gehen nun mit einem Fünf-Punkte-Rückstand auf die Bayern in das Spitzenspiel. Leon Goretzka (22. Minute), Serge Gnabry (35.) und Robert Lewandowski (67.) erzielten die Treffer für die mindestens eine Klasse besseren Münchner. Niclas Füllkrug traf für Werder (86.).

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
195 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger