Die Standards von Zlatko Junuzovic sind bei Werder keine Waffe mehr. Foto Jaspersen/dpa

Die Standards von Zlatko Junuzovic sind bei Werder keine Waffe mehr. Foto Jaspersen/dpa

Werder Bremen

Werder: Geheimtraining vor Stuttgart-Spiel

Von Dietmar Rose
4. Dezember 2015 // 19:51

Die Fußball-Profis von Werder Bremen stehen am Sonntag im Kellerduell beim VfB Stuttgart unter Druck. Das Team von Trainer Viktor Skripnik will ein weiteres Abrutschen in der Tabelle verhindern. Zur Vorbereitung auf das wichtige Spiel im Schwabenland ließ Skripnik seine Profis im Geheimen üben. Es ist davon auszugehen, dass die Grün-Weißen einen Plan für die zuletzt schwachen Standards entwickelt haben.

Stuttgarter sind hinten noch offener als die Grün-Weißen

Noch enttäuschender lief die Saison bislang für die Stuttgarter: Der VfB steht mit 10 Punkten auf dem vorletzten Platz. Zwar zeigte das Team fast immer frischen Angriffsfußball, aber die Abwehr erwies sich als zu löchrig für diese Spielweise: Stuttgart ist das einzige Bundesligateam, das mit 35 noch mehr Gegentore kassierte als Werder (28).

Wiedersehen mit ehemaligem Werder-Coach Dutt

Robin Dutt – vor 13 Monaten noch Trainer bei Werder, nun aber Sportdirektor in Stuttgart – schaute sich das 13 Spieltage lang an, dann entließ er den ambitionierten Trainer Alexander Zorniger. Das ist anderthalb Wochen her, seither hat der bisherige U23-Coach Jürgen Kramny das Kommando.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

7742 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram