Florian Kohfeldt darf weiter Werder Bremen trainieren.

Florian Kohfeldt darf weiter Werder Bremen trainieren.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-Pool

Werder Bremen

Werder: Kohfeldt bleibt trotz Talfahrt

Autor
Von nord24
26. April 2021 // 18:59

Trotz der sportlichen Talfahrt und sieben Niederlagen in Serie bleibt Florian Kohfeldt Trainer von Werder Bremen.

Halbfinale am Freitag

Der Fußball-Bundesligist sprach dem 38-Jährigen nach langen Beratungen am Montagabend das Vertrauen aus. Kohfeldt wird damit am Freitag im Halbfinale des DFB-Pokals gegen RB Leipzig auf der Bremer Bank sitzen.

Intaktes Verhältnis zur Mannschaft

„Wir sehen Florian und die Mannschaft in der Verantwortung, bereits im Pokal gegen Leipzig am Freitag eine deutliche Reaktion zu zeigen und die Trendwende mit Blick auf die letzten Bundesligaspiele zu schaffen“, erklärte Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball bei Werder. Ausschlaggebende Gründe für die Entscheidung seien Kohfeldts „Qualitäten als Trainer, sein Wille, die Aufgabe anzugehen, und das absolut intakte Verhältnis zwischen Florian, der Mannschaft und dem kompletten Staff“, erklärte Baumann in einer Mitteilung.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
351 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger