Die Werder-Verantwortlichen um Geschäftsführer Frank Baumann dürfen mit rund 50 Millionen Euro aus dem Topf der TV-Gelder rechnen.

Die Werder-Verantwortlichen um Geschäftsführer Frank Baumann dürfen mit rund 50 Millionen Euro aus dem Topf der TV-Gelder rechnen.

Foto: Sina Schuldt/dpa

Werder Bremen

Werder erhält rund 50 Millionen Euro TV-Gelder

27. Juli 2020 // 14:41

Fußball-Bundesligist Werder Bremen erhält in der kommenden Saison rund 50 Millionen Euro aus dem Topf der TV-Gelder. Spitzenreiter bleibt Bayern München.

Hinteres Mittelfeld

Während die Münchener 70,64 Millionen Euro erhalten, bleiben für die Bremer 49,87 Millionen Euro. Damit rangiert der Klub von der Weser auf Platz zwölf der Fußball-Bundesliga.

1,2 Milliarden Euro

Insgesamt werden 1,2 Milliarden Euro aus der nationalen Vermarktung der Medienrechte in der Saison 2020/21 an die 36 Profivereine der ersten und zweiten Liga auf der Basis eines Vier-Säulen-Modells (Bestandsschutz, Nachhaltigkeit, Nachwuchs und Wettbewerb) ausgezahlt.

Neuer Ausschüttungsmodus

Neu ist die Taktung der Ausschüttung. Waren es bisher vier große Raten pro Saison, werden es künftig zwölf kleinere sein. Die erste Ausschüttung für den Monat Juli soll laut „kicker“ am 6. August erfolgen und ein Gesamtvolumen von 70 Millionen Euro haben.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1440 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger