Werder Bremen ist mit den gezeigten Leistungen von Kevin Vogt sehr zufrieden.

Werder Bremen ist mit den gezeigten Leistungen von Kevin Vogt sehr zufrieden.

Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Werder Bremen
Sport

Werder möchte Kevin Vogt halten

Von deichstube.de
9. Juli 2020 // 10:09

Seinen Spind im Weserstadion hat er am Dienstag ausgeräumt. Danach hat sich Kevin Vogt in den Sommerurlaub verabschiedet. Für welchen Verein er in der neuen Saison spielen wird, steht derzeit noch in den Sternen. Klar ist: Seit dem 7. Juli steht der 28-Jährige wieder regulär bei der TSG 1899 Hoffenheim unter Vertrag (Laufzeit bis 2022). Nach Informationen der Deichstube arbeitet Werder Bremen allerdings an Lösungen, Vogt für mindestens eine weitere Saison zu verpflichten.

Vogt hat sich als echter Führungsspieler präsentiert

Während der ersten Hälfte des Relegations-Rückspiels gegen den 1. FC Heidenheim (2:2) war einmal mehr deutlich geworden, welche Bedeutung Leihspieler Kevin Vogt innerhalb eines halbes Jahres für Werder Bremen erlangt hat. Im defensiven Mittelfeld ordnete er das Spiel, gewann wichtige Zweikämpfe und dirigierte die Kollegen - ein echter Führungsspieler eben, zusätzlich einer mit Ecken und Kanten, der für die Gegner auch mal unangenehm werden kann. So jemanden hat Werder sonst nicht im Kader. Deshalb die Bremer Hoffnung, Vogt zurückholen zu können. Der Spieler selbst kann sich das durchaus vorstellen - kompliziert ist die Sache aber trotzdem.

Werder könnte wieder ein Leihgeschäft im Auge haben

Vogts aktueller Marktwert beträgt laut „transfermarkt.de“ sieben Millionen Euro, was eindeutig zu viel Geld für Werder Bremen ist, um den Defensiv-Allrounder fest verpflichten zu können. Infrage kommt höchstens eine erneute Leihe, dieses Mal vielleicht mit fest vereinbarter Kaufoption für den nächsten Sommer, um der TSG 1899 Hoffenheim das Geschäft schmackhaft zu machen. Entgegenkommen könnte Werder dabei, dass Vogt im Kraichgau angeblich gar nicht mehr erwünscht ist.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1792 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger