Kevin Vogt kann am Wochenende noch nicht spielen.

Kevin Vogt kann am Wochenende noch nicht spielen.

Foto: Kokenge/nordphoto/dpa

Werder Bremen
Sport

Werder muss noch ohne Kevin Vogt planen

Von nord24
27. Februar 2020 // 12:30

Ein bisschen Hoffnung war schon da, dass Kevin Vogt dem SV Werder Bremen nach seiner Sehnenverletzung zumindest im zweiten Spiel des anstehenden Doppelpacks gegen Eintracht Frankfurt zur Verfügung steht.

Es reicht auch nicht für den DFB-Pokal

Doch daraus wird nichts! Der Abwehrspieler fehlt nicht nur am Sonntag im Bundesliga-Heimspiel gegen die Hessen, sondern auch drei Tage später im Viertelfinale des DFB-Pokals.

Kohfeldt gibt keine Prognose für das Hertha-Spiel

„Es ist sehr unwahrscheinlich, dass er dann schon spielen kann“, sagte Trainer Florian Kohfeldt mit Blick auf das Pokalspiel. Eine Prognose, ob die Leihgabe aus Hoffenheim dann wenigstens am 7. März gegen Hertha BSC wieder zur Verfügung stehen könnte, wollte der Coach nicht abgeben.

Verletzung aus dem Leipzig-Spiel

Kevin Vogt hatte sich vor elf Tagen bei der 0:3-Pleite in Leipzig einen Einriss des Sehnenansatzes der Beugemuskulatur am hinteren linken Oberschenkel zugezogen.

von Carsten Sander, deichstube.de

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5768 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram