Werder Bremen hat zum Abschluss des Trainingslagers im türkischen Belek noch einmal Selbstvertrauen getankt. Gegen Inter Baku siegten die Grün-Weißen 1:0.

Werder Bremen hat zum Abschluss des Trainingslagers im türkischen Belek noch einmal Selbstvertrauen getankt. Gegen Inter Baku siegten die Grün-Weißen 1:0.

Foto: Gumz

Werder Bremen

Werder tankt in Belek Selbstvertrauen

Von Dietmar Rose
15. Januar 2016 // 18:46

Mit einem Sieg und einem Unentschieden hat sich Werder Bremen zum Abschluss des Trainingslagers in der Türkei Selbstvertrauen für den Rückrunden-Start in der Fußball-Bundesliga geholt. Die Grün-Weißen gewannen am Freitag in Belek mit 1:0 gegen Inter Baku, von Austria Wien trennten sie sich 2:2. Beim Test gegen Baku standen Jordan Morris und Laszlo Kleinheisler im Rampenlicht, die sich beide für einen Vertrag empfehlen wollen. Der ungarische Nationalspieler Kleinheisler zeigte im rechten Mittelfeld eine gute Leistung, präsentierte sich zweikampfstark und ballsicher. „Seine Position ist eigentlich zentral im Mittelfeld, dafür war das ordentlich. Er hat auch gut gegen den Ball gearbeitet“, war Sportdirektor Rouven Schröder zufrieden.

Morris bereitet das Siegtor für Werder vor

Auch der US-Nationalspieler Morris konnte auf sich aufmerksam. Seine Vorlage mit dem Außenrist nutzte Claudio Pizarro in der 42. Minute zum 1:0-Siegtreffer. Morris wird mit Werder heute zurück nach Bremen fliegen und weiter getestet.

Junozovic wieder mit von der Partie

Zlatko Junozovic stand nach seiner Schulterverletzung gegen seinen Ex-Club Austria erstmals wieder auf dem Platz. Werder lag durch Fin Bartels (6.) und Levin Öztunali (47.), der einen Foulelfmeter verwandelte, mit 2:0 vorne. Die Wiener glichen gegen die kräftemäßig abbauenden Bremer durch Olawenwayu Kayode (52.) und David Gallado (90.) aus.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8535 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram