Werder Trainer Florian Kohfeldt spricht mit Ömer Toprak auf dem Weg in die Halbzeit.

Werder Trainer Florian Kohfeldt spricht mit Ömer Toprak auf dem Weg in die Halbzeit.

Foto: Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Werder Bremen

Werder verliert gegen Hoffenheim

Von Lili Maffiotte
26. Januar 2020 // 17:28

Werder Bremen hat im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga eine ganz bittere Heimniederlage kassiert. Die Hanseaten unterlagen am Sonntag gegen die TSG 1899 Hoffenheim im Weserstadion mit 0:3 (0:0). Die Gäste gingen nach einem Eigentor von Bremens Kapitän Davy Klaasen in der 65. Minute in Führung.

Sechste Heimniederlage

Christoph Baumgartner (79. Minute) per frechem Hackentrick und Sargis Adamyan (83.) erhöhten zum Endstand. Werder hängt nach der sechsten Heimniederlage der Saison mit 17 Punkten tief im Tabellenkeller fest. Hoffenheim schob sich durch den Erfolg mit 30 Zählern auf Platz sieben.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1728 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger