Die umstrittene Szene: Werder erzielt das 1:1, doch das Tor wurde nach dem Videobeweiss zurückgenommen.

Die umstrittene Szene: Werder erzielt das 1:1, doch das Tor wurde nach dem Videobeweiss zurückgenommen.

Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Werder Bremen

Ärger über Videoschiri: Werder rutscht in den Abstiegskampf

Autor
Von nord24
22. April 2021 // 07:33

Nach der sechsten Niederlage in Serie wird es für Werder Bremen im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga wieder richtig eng.

Negativrekord

Die Grün-Weißen verloren am Mittwochabend das Kellerduell gegen den FSV Mainz 05 mit 0:1 (0:1) und stellten damit einen Negativrekord in ihrer Club-Geschichte auf. Werder hat nun nur noch vier Punkte Vorsprung auf Hertha BSC auf dem Relegationsplatz, allerdings haben die Berliner auch noch zwei Nachholpartien zu bestreiten.

Erneute Relegation droht

Nachdem sich die Norddeutschen in der vergangenen Spielzeit erst in der Relegation hatten retten können, droht ihnen nun erneut ein Zittern bis zum Saisonende. Gegen Union Berlin am kommenden Wochenende müsste das Team „auf alle Fälle was mitnehmen“, sagte Werder-Geschäftsführer Frank Baumann und zeigte sich „überzeugt, dass wir in der Liga bleiben“.

Umstrittene Entscheidung

Kurz vor der Pause gelang Werder scheinbar der Ausgleich. Nach einer Ecke parierte Zentner einen Füllkrug-Kopfball, hatte den Ball dann aber nicht vollkommen unter Kontrolle. Beim Versuch, den Ball zu klären, schoss Barreiro den Bremer Sargent an, von wo das Spielgerät ins Tor prallte. Doch nachdem Schiedsrichter Marco Fritz sich die Szene noch einmal auf dem Bildschirm angeschaut hatte, entschied er auf Foulspiel gegen Zentner. Eine höchst umstrittene Entscheidung, die Kohfeldt an der Seitenlinie ausflippen ließ. „Er hatte Probleme, den Ball zu kontrollieren, er hatte ihn nicht sicher in der Hand“, ärgerte sich Werders gelbgesperrter Christian Groß in der Halbzeitpause am Sky-Mikrofon

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1577 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger