Nach zwei Spielen Pausen kann Werder wieder auf  Clemens Fritz bauen.  Foto Jaspersen/dpa

Nach zwei Spielen Pausen kann Werder wieder auf Clemens Fritz bauen. Foto Jaspersen/dpa

Foto:

Werder Bremen

Kapitän Fritz meldet sich für Leverkusen-Spiel zurück

Von Dietmar Rose
1. März 2016 // 17:35

Werder Bremen kann am Mittwoch im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen wieder mit Kapitän Clemens Fritz rechnen.  "Wenn sich der Kapitän zurückmeldet, wird er spielen. Ich bin froh, dass er schmerzfrei trainiert hat", erklärte Werder-Trainer Viktor Skripnik. Der 35-jährige Fritz hatte die beiden letzten Partien beim FC Ingolstadt und gegen Darmstadt 98 wegen Problemen im Sprunggelenk verpasst. 

Skripnik lässt sich nicht in die Karten schauen

Wer für den im Sommer seine Karriere beendenden Ex-Nationalspieler auf die Bank muss, verriet der Coach nicht. "Alles ist offen", sagte Skripnik. Beim enttäuschenden 2:2 im Weserstadion gegen Aufsteiger Darmstadt durfte Neuzugang Sambou Yatabaré im rechten Mittelfeld - das bevorzugte Arbeitsgebiet von Fritz - ran, auf der Sechs versuchte sich erstmals der junge Österreicher Florian Grillitsch. Skripnik deutete zudem an, dass Levin Öztunali nach seiner schöpferischen Pause gegen Darmstadt wieder in den Kader zurückkehren wird.

Erfolg im DFB-Pokal als gutes Beispiel

Die Bremer hoffen, dass ihnen erneut eine Überraschung in Leverkusen gelingt - vor drei Wochen warfen die Grün-Weißen die Werkself mit 3:1 aus dem DFB-Pokal und feierten den Einzug ins Halbfinale. „Wir haben schon die Erfahrung, dort ein gutes Spiel zu machen und versuchen das jetzt noch einmal“, sagte Skripnik. Für den Werder-Coach wäre ein Erfolgserlebnis wichtig. In Bremen ist eine Diskussion um die Zukunft des Trainers entbrannt, Manager Thomas Eichin soll bereits die Fühler nach geeigneten Nachfolgern ausgestreckt haben.

 Abendspiele für Werder in München und beim BVB

Die Deutsche Fußball-Liga hat derweil die Spieltage bis zur 29. Bundesliga-Runde terminiert. Dabei müssen die Grün-Weißen beim FC Bayern (Sonnabend, 12. März, 18.30 Uhr) und bei Borussia Dortmund (Sonnabend, 2. April, 18.30 Uhr) zwei Abendspiele bestreiten. Im Weserstadion geht es am Sonnabend, 19. März, gegen den FSV Mainz 05 und am Sonnabend, 9. April, gegen den FC Augsburg wie gewohnt um 15.30 Uhr los.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1561 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger