Marvin Ducksch jubelt in einem grünen Trikot.

Marvin Ducksch fehlte am Mittwoch im Training.

Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Werder Bremen
Sport

Muss Werder jetzt auch um Ducksch zittern?

Von Carsten Sander, deichstube.de
16. September 2021 // 10:04

Zwei Tore gegen Hansa Rostock, ein Treffer gegen den FC Ingolstadt – Sturmverstärkung Marvin Ducksch hat bei Werder Bremen einen Traumstart hingelegt. Auf dem 27-Jährigen ruhen jetzt viele grün-weiße Hoffnungen. Doch ausgerechnet vor dem Nordderby gegen den Hamburger SV gibt es Probleme.

Ducksch soll „unpässlich“ gewesen sein

Marvin Ducksch fehlte am Mittwoch bei beiden Trainingseinheiten des SV Werder Bremen. Begründung des Clubs: Der Torjäger war „unpässlich“. Konkreter wurden die Informationen nicht. Ob er am Donnerstag wieder trainieren kann? Abwarten...

Toprak dürfte im Nordderby fehlen

Sollte Marvin Ducksch nicht auf den Platz zurückkehren, droht Werder Bremen das zweite große Problem. Auch Abwehrchef Ömer Toprak ist derzeit nicht fit. Wadenprobleme und ein Infekt stoppen ihn. Dass er rechtzeitig bis zum Derby fit wird, ist mehr als fraglich. Zudem muss Werder wohl auch ohne Felix Agu und Eren Dinkci (beide mit muskulären Problemen) planen. (csa/mb)

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1294 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger