Werders Niclas Füllkrug jubelt über ein Tor

Hoffnungsträger: Niclas Füllkrug identifiziert sich enorm mit Werder Bremen.

Foto: Carmen Jaspersen/dpa (Archiv)

Werder Bremen
Sport

So steht‘s um die Zukunft von Niclas Füllkrug

Von Björn Knips, deichstube.de
8. Juli 2022 // 15:05

Es gab da diesen Moment im Trainingslager in Zell am Ziller, da wirkte Niclas Füllkrug auf dem Platz schon ein wenig genervt. Ob es an den stockenden Vertragsverhandlungen mit dem SV Werder Bremen lag, ist nicht bekannt. Bislang hat der 29-Jährige im Zillertal noch nicht gesprochen. Dafür äußerte sich nun Sportchef Frank Baumann zur Zukunft des Stürmers und zeigte sich zuversichtlich, dass sich beide Seiten in den nächsten Wochen auf eine Verlängerung des in einem Jahr auslaufenden Kontrakts einigen werden. Aus gutem Grund: Nach Informationen unserer Redaktion hat es eine deutliche Annäherung zwischen Werder und Füllkrug gegeben.

Bei Werder Bremen gibt man sich optimistisch

„Es sind sehr, sehr gute Gespräche. Beide Seiten wissen, was sie aneinander haben. Insofern bin ich zuversichtlich, dass wir dort eine Lösung finden werden“, sagte Frank Baumann am Freitagmittag und ergänzte noch: „Niclas füllt sich hier sehr wohl. Wir würden auch gerne mit Niclas weitermachen. Aber auch da braucht man vielleicht noch etwas Geduld.“ Denn ganz so entspannt, wie Baumann gerne klingen wollte, ist die Lage nicht. Es hat schließlich schon mehrere Gesprächsrunden gegeben – und dabei sollen die Interessen gerade zu Beginn noch weit auseinander gelegen haben. Die Sport-Bild berichtete, dass Werder Bremen Niclas Füllkrug sogar ein Angebot mit 50 Prozent weniger Gehalt vorgelegt habe. Doch so schlecht soll die Offerte dann doch nicht gewesen sein.

Füllkrug muss bei einer Vertragsverlängerung Abstriche machen

Fakt ist: Füllkrug muss im Vergleich zu seinem bisherigen Vertrag auf Geld verzichten. Denn dieser ist vor der Corona-Pandemie und dem Abstieg abgeschlossen worden. Werder Bremen muss auch nach dem Aufstieg weiter sparen, das Gehaltsbudget kann nicht mehr so hoch sein wie früher. Darüber besteht in den Verhandlungen auch Einigkeit, Niclas Füllkrug soll zu Einbußen bereit sein. Andererseits spielen auch die Wertschätzung und das Ranking in der Gehaltsliste der Mannschaft eine Rolle. Der Angreifer gehört zu den absoluten Leistungsträgern, war mit seinen 19 Toren maßgeblich am direkten Wiederaufstieg beteiligt.

Stürmer gilt als Kandidat für den Posten des Kapitäns

„Wir können ihn auch in der Bundesliga sehr gut gebrauchen“, betonte Baumann. Wohl wissend, dass Füllkrug mit Sturmpartner Marvin Ducksch sehr gut funktioniert und es extrem schwer wäre, einen Ersatz zu finden. Nicht nur aus sportlichen, sondern auch aus finanziellen Gründen. Für einen 29-Jährigen mit nur noch einer Saison Vertragslaufzeit dürfte eine Ablösesumme bei etwa vier Millionen Euro liegen. Das würde kaum ausreichen, um einen Angreifer vom Kaliber Füllkrug zu bekommen. Und der ist für die Mannschaft nicht nur auf dem Platz wichtig, sondern auch außerhalb. Füllkrug gilt nicht umsonst als Topkandidat auf den vakanten Posten des Kapitäns.

Werder geht nicht davon aus, dass Füllkrug noch im Sommer geht

Dass ein enttäuschter Niclas Füllkrug, um den sich einige Clubs bemühen sollen, das Weite suchen und Werder Bremen im Sommer noch verlassen könnte, „davon gehe ich nicht aus“, meinte Frank Baumann und beruhigte: „Wenn es um die Zukunft und eine Vertragsverlängerung geht, dann sitzt man auch mehr als ein Mal zusammen. Das ist ganz normal. Da muss man sich keine großen Sorgen machen, das ist ein normaler Prozess.“ Der einem Spieler wie Füllkrug aber durchaus zu schaffen machen kann.

Stürmer ist ein sensibler Typ

Der 29-Jährige, der sich als ehemaliger Nachwuchsspieler der Grün-Weißen sehr mit dem Club identifiziert, gilt gerade in solchen Dingen als sensibel. Vor einem Jahr, als jeder Werder-Profi wegen der schwierigen finanziellen Lage zum Verkauf stand, habe ihn das sehr beschäftigt und möglicherweise auch Einfluss auf seine Leistung gehabt, heißt es. Da ist es sicher kein schlechtes Zeichen, dass Niclas Füllkrug im Zillertal inzwischen wieder wesentlich zufriedener wirkt. (kni/mb)

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
668 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger