Fredrik Aursnes befindet sich auf dem Transfer-Wunschzettel von Werder Bremen.

Fredrik Aursnes befindet sich auf dem Transfer-Wunschzettel von Werder Bremen.

Foto: Svein Ove Ekornesvaag/dpa

Werder Bremen
Sport

Werder Bremen ist auf diesen Norweger scharf

Von Marius Winkelmann, deichstube.de
28. Juli 2021 // 07:52

Nimmt der Wechsel von Fredrik Aursnes zum SV Werder Bremen jetzt richtig an Fahrt auf? Wie Aursnes‘ Noch-Arbeitgeber Molde FK am Dienstag gegenüber der norwegischen Zeitung „Romsdals Budstikke“ bestätigte, steht der Klub in Verhandlungen mit Sivert Mannsverk.

Kommt Mannsverk, kann Aursnes seinen Klub Molde wohl verlassen - in Richtung Bremen?

Der begehrte 19-jährige defensive Mittelfeldspieler vom Zweitligisten Sogndal IL wird in Molde übereinstimmenden Medienberichten zufolge als Aursnes-Nachfolger gehandelt. Sollte sich der Transfer von Mannsverk, an dessen Diensten dem Vernehmen nach auch diverse andere Vereine aus Norwegen und dem europäischen Ausland Interesse zeigen, für Molde realisieren lassen, dürfte Frederik Aursnes den Verein im Gegenzug wohl verlassen.

Aursnes soll Molde in die UEFA Conference League führen

Bislang machte Molde FK keine Anstalten, seinen Kapitän Fredrik Aursnes vor Öffnung des Transferfensters in Norwegen (am 1. August) ziehen zu lassen. Aus zweierlei Gründen: Erstens wollte Molde zunächst einen adäquaten Nachfolger verpflichten. Und zweitens will der Klub es über den Umweg der Qualifikation unbedingt in die Hauptrunde der UEFA Conference League schaffen. Für den norwegischen Tabellenführer ist der 25-jährige Aursnes als Kapitän aktuell also sowohl in der Liga als auch in der Quali zum neugeschaffenen Conference-League-Wettbewerb im Einsatz. In Norwegen wird eine Saison im Kalenderjahr gespielt, der norwegische Nationalspieler käme also fit zu Werder Bremen.

Werder hat sich mit dem defensiven Mittelfeldspieler wohl schon geeinigt

Werder will Aursnes ohnehin schon länger unbedingt verpflichten und hat sich nach Informationen der Deichstube bereits mit dem Spieler geeinigt. Ende des Jahres dürfte Fredrik Aursnes übrigens ablösefrei wechseln, dann läuft sein Vertrag aus. Die Hoffnung des SV Werder Bremen ist aber, dass sich ein Wechsel wesentlich früher realisieren lässt. (mwi)

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
490 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger