Fußball: 2. Bundesliga, Karlsruher SC - Werder Bremen, 4. Spieltag im BBBank Wildpark. Der Karlsruher Philip Heise (r) und der Bremer Felix Agu kämpfen um den Ball.

Werder Bremen zittert um einen Einsatz von Felix Agu am Samstag in Paderborn.

Foto: Uli Deck/dpa

Werder Bremen
Sport

Werder und die Sorgen auf der rechten Abwehrseite

Von Maik Hanke, deichstube.de
21. Januar 2022 // 11:16

Dem SV Werder Bremen drohen die Rechtsverteidiger auszugehen. Für das Spiel gegen den SC Paderborn könnte neben Mitchell Weiser auch noch Stammspieler Felix Agu ausfallen. Das teilte Trainer Ole Werner auf der Pressekonferenz des SV Werder Bremen vor dem Spiel am Samstag (13.30 Uhr) mit.

Felix Agu plagen Probleme an der Patellasehne

Bei Mitchell Weiser habe sich der positive Corona-Test bestätigt, Felix Agu plagen Probleme an der Patellasehne. Noch will Werner Agus Einsatz aber nicht komplett ausschließen. „Bei Felix haben wir noch Resthoffnung“, sagte der Coach.

Manuel Mbom wäre eine Alternative

Ein Ersatz für hinten rechts könnte am Samstag Manuel Mbom werden, der zuletzt relativ wenig Spielzeit gesammelt hat. „Er ist jemand, der das schon gespielt hat“, erklärte Werner. „Er ist nicht die einzige Option für die Position, aber mit Sicherheit eine.“

Abdenego Nankishi fehlt ebenfalls

Außerdem gegen den SC Paderborn nicht dabei sein wird Abdenego Nankishi, der bereits in den vergangenen Monaten wegen Knieproblemen und einer Corona-Erkrankung bei Werder Bremen pausieren musste. Werner: „Ansonsten stehen alle Spieler zur Verfügung.“ (han)

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2079 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger