Fußball: 2. Bundesliga, Werder Bremen - Hannover 96, 1. Spieltag im wohninvest Weserstadion. Werders Yuya Osako (r) versucht Hannovers Bo Niklas Hult den Ball abzunehmen.

Yuya Osako (rechts) steht bei Werder Bremen vor dem Absprung.

Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Werder Bremen
Sport

Yuya Osako hat einen neuen Verein im Visier

Von Daniel Cottäus, deichstube.de
6. August 2021 // 10:28

An den ersten beiden Zweitliga-Spieltagen hatte er jeweils noch in der Startelf gestanden, doch so wie es aussieht, kommen für Yuya Osako keine weiteren Einsätze für den SV Werder Bremen mehr hinzu. Laut „Bild“-Zeitung wird der 31-Jährige den Verein verlassen und in seine Heimat Japan wechseln.

Angeblich fehlt Osako im DFB-Pokal wegen Adduktorenproblemen

Yuya Osako soll kurz vor der Unterschrift beim Erstligisten Vissel Kobe stehen und der Wechsel zeitnah als fix vermeldet werden. Während der Pressekonferenz vor dem DFB-Pokalspiel des SV Werder Bremen beim VfL Osnabrück (Samstag, 15.30 Uhr) hatte Trainer Markus Anfang am Donnerstagmittag noch erklärt, dass der Angreifer wegen Adduktorenproblemen am Wochenende nicht zur Verfügung stehen werde, was vielleicht nicht die komplette Wahrheit gewesen ist.

Der Japaner kam 2018 vom 1. FC Köln an die Weser

Yuya Osako war im Sommer 2018 vom 1. FC Köln nach Bremen gewechselt und hat für Werder Bremen in 87 Pflichtspielen 15 Tore erzielt. Weil der Vertrag des Angreifers im kommenden Jahr ausläuft, ist ein Verkauf in diesem Sommer die letzte Chance für Werder, noch eine Ablösesumme zu erzielen. (dco/mb)

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
175 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger